… denn etwas bleibt.

Wie funktioniert der Letzte-Begleiter?

Der Rohling aus hochwertigem Edelstahl wird vor der Einäscherung beigelegt und begleitet den Verstorbenen durch die Kremation.

Durch die Veränderung der Oberfläche, der Struktur und der Farbe während des Prozesses entstehen einzigartige Prägungen und damit außergewöhnliche Spuren der Erinnerung.

Nach der Entnahme wird der Rohling zu einem einmaligen Schmuckstück verarbeitet. Zum Beispiel durch eine Veredelung mit Gold oder Diamanten. Hierfür sorgen unsere erfahrenen Goldschmiedemeister.

Der Letzte-Begleiter geht für Sie durch's Feuer

Den Verstorbenen begleiten, – das ist sein Weg.
Die Verbindung halten, – das ist sein Ziel.